IMPRESSUM  |  SITEMAP AAA (Schriftgrösse)
Stadt Arbon Stadt Arbon

6. März 2013

Ausstellung zur „Seegfrörni“ im Bistro Café Zuk

Vor fünfzig Jahren bildete die „Seegfrörni“ eine natürliche Brücke über den See. Das seltene Naturschauspiel bewog damals nicht nur Tausende dazu den See zu überqueren, es bildete auch den Auftakt zur Städtefreundschaft zwischen Arbon und Langenargen. Fünfzig Jahre später wird dieser Freundschaft und dem Überfrieren des Sees mit einer Ausstellung gedacht. Derweil die Ausstellung in Langenargen bereits am 20. Februar eröffnet wurde, läuft die Ausstellung in Arbon ab dem 18. respektive 19. März bis zum 27. April 2013.

Nach einer lang anhaltenden Kälteperiode zeigte sich der Obersee im Februar 1963 komplett zugefroren. Dies nahmen viele Arbonerinnen und Arboner zum Anlass, um den See zu überqueren und dem gegenüberliegenden Langenargen einen Besuch abzustatten. Das Ende der Seegfrörni war zugleich auch der Beginn der Städtefreundschaft. In diesem Zusammenhang fuhr am Samstag, 27. April, eine Arboner Delegation über den See, um eine Erinnerungs-Linde zu pflanzen. Seither besuchen sich die beiden Gemeinden regelmässig und pflegen den Austausch. Grund genug also, das Fünfzigjahr-Jubiläum mit einer gemeinsamen Ausstellung zu feiern. Bestückt wird die Ausstellung mit diversen Dokumenten aus den Archiven sowie aus Leihgaben aus der Bevölkerung.

Zeitzeugen erzählen Geschichten

In Langenargen kann die Ausstellung noch bis zum 15. März 2013 im Rathaus-Foyer besich-tigt werden. In Arbon wird die Ausstellung, nach einer kleinen Einweihungsfeier, ab Dienstag, 19. Februar 2013 bis zum 27. April 2013 während den regulären Bistro-Zeiten öffentlich zugänglich sein. Gezeigt werden nebst vielen Fotos, Zeitungsberichten und zwei Filmbeiträgen auch einzelne Geschichten diverser Zeitzeugen. In diesem Zusammenhang werden noch weitere Geschichten zur Ergänzung der „sprechenden Wand“ gesucht. Wer die „Seegfrörni“ selber erlebt hat und seine Erlebnisse mit anderen teilen möchten wird gebeten, seine Geschichte bis zum 14. März 2013 einzureichen – entweder per Post an Stadt Arbon, Monique Trummer, Hauptstrasse 12, 9320 Arbon oder per Email: moni-que.trummer@arbon.ch.

Ausstellung zur „Seegfrörni“
Gezeigt wird die Ausstellung im Bistro Café Zuk (Galerie Bleisch) an der Schlossgasse 4. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Montag bis Freitag von 9-18 Uhr und am Samstag von 9-16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kontakt für weitere Informationen:

Kontakt

STICHWORTE

Schnellzugriff

Stadt Arbon
Hauptstrasse 12
9320 Arbon
071 447 61 61

Öffnungszeiten Stadthaus

Am Freitag, 25. August, bleibt die Stadtverwaltung wegen eines Brückentages für den Publikumsverkehr geschlossen.

Vormittags Montag bis Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr
Nachmittags Montag bis Mittwoch
14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag bis 18.00 Uhr
Freitag bis 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Sozialamt, Amtshaus und Berufsbeistandschaft, Bahnhofstrasse 24

Vormittags Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Nachmittags Montag bis Freitag
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag geschlossen
Kontakt