IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  |  SITEMAP AAA (Schriftgrösse)
Stadt Arbon Stadt Arbon

Arbon, 12. Juni 2019

Stadtrat unterstützt Stossrichtung des Frauenstreiks

Der Stadtrat eröffnet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Arbon die Möglichkeit, am Frauenstreiktag vom 14. Juni 2019 an entsprechenden Kundgebungen teilzunehmen. Allerdings muss die ausfallende Arbeitszeit kompensiert werden. Damit reagiert der Stadtrat auf einen Aufruf von Stadtparlamentarierin Heidi Heine.

Der Stadtrat eröffnet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Arbon die Möglichkeit, am Frauenstreiktag vom 14. Juni 2019 an entsprechenden Kundgebungen teilzunehmen. Allerdings muss die ausfallende Arbeitszeit kompensiert werden. Damit reagiert der Stadtrat auf einen Aufruf von Stadtparlamentarierin Heidi Heine.

Am 14. Juni findet der nationale Frauenstreik statt. Damit wollen die Organisatorinnen insbesondere für die tatsächliche Gleichstellung der Frauen kämpfen, die bei weitem noch nicht überall realisiert sei. So beantragt die Stadtparlamentarierin Heidi Heine mit E-Mail vom 28. Mai, der Arboner Stadtrat solle am Frauenstreiktag dem gesamten weiblichen Personal frei geben, damit dieses an den entsprechenden Kundgebungen teilnehmen könne. Ausserdem sollen lila Tücher aus den Fenstern des Stadthauses gehängt werden.

Frauen bei der Stadt gleichgestellt

Für die Stadt Arbon als Arbeitgeberin ist die tatsächliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern gelebte Selbstverständlichkeit. Dazu gehört insbesondere die absolute Lohngleichheit. Weiter besteht der aktuelle Stadtrat zwar nur aus Männern, doch bemüht sich die Stadt Arbon sehr um die Anstellung von gut qualifizierten Mitarbeiterinnen. Weiter fördert die Stadt im Bereich ihrer Möglichkeiten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, was insbesondere den Frauen zu Gute kommt. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit von Home-office und Teilzeitpensen sowie die Förderung von familienergänzenden Betreuungsangeboten.

Auf der anderen Seite stellt der Stadtrat fest, dass in der Schweiz in Wirtschaft und Gesellschaft noch einiges zu tun ist, bis von tatsächlicher Gleichbehandlung der Geschlechter in allen Bereichen die Rede sein kann. Insofern teilt der Arboner Stadtrat die Stossrichtung des Frauenstreiks und versteht den Unmut vieler Frauen.

Streikteilnahme möglich

Aus Anlass des bevorstehenden Frauenstreiks dankt der Stadtrat ganz besonders den vielen Mitarbeiterinnen der Stadt Arbon für ihren grossen täglichen Einsatz. Gerne ist er auch bereit, allen interessierten Mitarbeitenden die Möglichkeit zu geben, persönlich am Frauenstreik teilzunehmen, dies unter Vorbehalt von organisatorischen Unabkömmlichkeiten. Die ausfallende Arbeitszeit ist zu kompensieren. Hingegen sieht der Stadtrat davon ab, das Stadthaus am 14. Juni lila zu beflaggen. Zwar teilt der Stadtrat die Stossrichtung des Frauenstreiks, jedoch will er in dieser Angelegenheit nicht unmittelbar selbst zum politischen Akteur werden.

Kontakt für weitere Informationen:

Keine
progress Das Dokument wird gespeichert...

Stadtpräsident
Dominik Diezi
Ressort Präsidium
Hauptstrasse 12
9320 Arbon



  • 071 447 61 14
Kontakt

STICHWORTE

Schnellzugriff

Stadt Arbon
Hauptstrasse 12
9320 Arbon

  • 071 447 61 61

Öffnungszeiten Stadthaus

Aufgrund eines Brückentags bleibt die Stadtverwaltung am Freitag, 23. August 2019 ganztags geschlossen.

Vormittags Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr
Nachmittags Montag bis Mittwoch
14.00 bis 17.00 Uhr,
Donnerstag bis 18.00 Uhr,
Freitag bis 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Sozialamt, Amtshaus und Berufsbeistandschaft, Bahnhofstrasse 24

Vormittags Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr,
Mittwochmorgen geschlossen
Nachmittags Montag bis Donnerstag
14.00 bis 17.00 Uhr,
Freitagnachmittag
geschlossen
Kontakt
Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Dienstleistungen ganz auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

✕ Schliessen
logoArbonPrint